Epigenetische Wissenschaft

Krebs, ALS, ADHS, Multiple Sklerose / MS , Aids / HIV, Darmkrankheiten / Leaky Gut, Parkinson, Spasmen, Diabetis Typ2, Leistungsschwächen, Borelliose, einzellige Parasiten (Malaria etc.) Arthrose

Epigenetische Wissenschaft

Beitragvon Admin » Sa 9. Aug 2014, 14:19

Epigenetik (nicht zu verwechseln mit Eugenik!)

befaßt sich mit der Veränderungen von Genen aufgrund von Umwelteinflüssen.
Durch die Anlagerung von Methylgruppen werden bestimmte Gensequenzen inaktiviert.
Diese Einflüsse können durch Nahrungsmittel, aber auch Gifte, Nahrungsmangel oder andere Faktoren wie Temperatur etc.. ausgelöst werden).
Die Einflüsse dienen im Regelfall dem Schutz der Lebewesen, können aber auch negative Auswirkungen in den Folgegenerationen bewirken, welche z.B. gar nicht an Nahrungsmangel leiden und durch die genetische "Umstellung" z.B. Stoffwechselprobleme erfahren.




weitere Beiträge:
http://www.portalnetz.eu/viewtopic.php?f=18&t=18

Nahrungsmittel:
http://www.portalnetz.eu/viewtopic.php?f=20&t=82
Admin
Administrator
 
Beiträge: 242
Registriert: So 22. Jun 2014, 12:20

Zurück zu Heilungsmöglichkeiten chronischer Krankheiten



cron