Möglichkeit/Idee: Direkte Demokratie

Wahlen in der BRD
wählen gehen?

Möglichkeit/Idee: Direkte Demokratie

Beitragvon Admin » Fr 27. Jun 2014, 10:05

In der BRD/ Europa gibt es derzeit eine indirekte Demokratie:
Das Volk (die "eigentlich" Herrschenden) wählen einen Volksvertreter, der (eigentlich) die Interessen des Volks vertreten soll.

2 grundlegende Probleme treten hierbei auf:
  1. Der Volksvertreter kennt das Volk nicht, d.h. er kann sich nicht in die Menschen hineinversetzen, die er vertreten soll.
    Der Volksvertreter kennt die Meinung und die Bedürfnisse / Wünsche des Volks nicht oder nur unzureichend (da er sich diese nicht einholt).
    Der Volksvertreter verkehrt in anderen gesellschaftlichen Kreisen und unterhält wenige und meist nur oberflächliche Kontakte zum Volk
    Daraus läßt sich schlußfolgern, daß der Bezug zum Volk nicht mehr vorliegt, d.h. der Volksvertreter die Interessen des Volks nicht umsetzen kann.
  2. Durch das noch aktive Besatzungsrecht muß die regierende Partei die Vorgaben der Besatzungsmächte umsetzen.
    Sobald diese Vorgaben gegen die Volksinteressen stehen (Beispiel: Überwachung / Lauschangriff / Vorratsdatensammlung), bleiben die Volksinteressen auf der Strecke

Eine Alternative zur derzeitigen Wahl in der BRD wäre die direkte Demokratie.
Definition: https://de.wikipedia.org/wiki/Direkte_Demokratie
Hier stimmen alle Wahlberechtigten direkt über Sachfragen ab , d.h. es wird kein Volksvertreter mehr gewählt, sondern die eigene Meinung fließt direkt in eine Mehrheitsentscheidung ein.
Somit wären auch Parteien überflüssig und man könnte sehr viel Geld sparen, welches sinnvollerweise in eine unzensierte und wirklich frei agierende Presse investiert werden könnte, welche evtl auch die Aufgabe erhält, das "Wahlvolk" unabhängig und objektiv mit Hintergrundinformationen und Experteneinschätzungen zu versorgen, sodaß es die bestmögliche Wahl treffen kann.

Diese Variante erfordert:
  • politisch aktive und ausreichend gebildete Menschen (Sie müssen das Wissen haben, alle Konsequenzen ihrer Wahl zu kennen und eine für Sie vernünftige Entscheidung zu treffen)
  • die Bereitschaft mehr Zeit dafür zu verwenden, sich über bestimmte Sachfragen zu informieren und ggf. diese auch zu diskutieren und gemeinschaftlich langfristig "intelligent" zu planen
  • sich mit anderen über erstrebenswerte Ziele und grundlegende Handlungsweisen zu verständigen und zu einem Konsens zu kommen

Beispiele:
Admin
Administrator
 
Beiträge: 242
Registriert: So 22. Jun 2014, 12:20

Zurück zu Wahlen / Wählen gehen



cron